Follower - female follows form

Follower_1Follower_2Follower_3Follower_4

Mach mit! Werde Teil des Kunstprojekts FOLLOWER - female follows form!
Das öffentliche Kunstprojekt lädt JEDE*N dazu ein, Stadtraum neu zu erleben.

Am 7.Mai ist das partizipative Kunstprojekt FOLLOWER - female follows form von Simone Kessler und Edward Beierle gestartet. Im Rahmen des Hamburger Architektursommers 2019 laden die Künstler*innen mit großformatigen Plakaten in der Hamburger Innenstadt zum Fotografieren und Mitmachen ein. Die Projektseite www.kesslerbeierle.de dient als Inspirationsquelle für alle Besucher*innen und zeigt ihnen sowohl Wege, selbst mitzumachen, als auch die Ergebnisse anderer. Im Laufe des Projekts soll die Online-Galerie immer weiterwachsen.

FOLLOWER - female follows form ist ein Format, das jede*n dazu einlädt, Architektur und Stadtraum spielerisch neu zu erfahren.
100 Jahre nach dem berühmten Bauhaus-Leitsatz "form follows function" schlagen die beiden Künstler*innen mit FOLLOWER - female follows form form eine Brücke ins Jetzt. Es folgt nun nicht mehr nur die Form der Funktion, sondern auch die Bürger*innen der Architektur und die Social Media Follower den Aktivitäten des Kunstprojekts online.

Bis zum 21.7.2019 können sich Bürger*innen und Besucher*innen Hamburgs in ungewohnte körperliche Beziehung zur Architektur setzen und dies fotografieren. Anschmiegen an Häuserecken, von Geländern baumeln, Kopfstand im Treppenhaus – alles ist erlaubt. Anschließend können sie die Fotos auf kesslerbeierle.de hochladen, über Instagram mit dem Hashtag #femalesfollowsform teilen oder direkt per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Die entstandenen Foto-Arbeiten werden im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung FOLLOWER - female follows form zu sehen sein. Die feierliche Eröffnung ist am Freitag, den 26.7.2019 um 18 Uhr.

Ort: Galerie 21 im Künstlerhaus Vorwerk-Stift (Vorwerkstraße 21, 20357 Hamburg)
Ausstellungszeitraum: 27. / 28.7.2019, 14 - 19 Uhr
1.8. - 4.8.2019, 14 - 19 Uhr

Kooperationspartner und Fotostandorte sind die Elbphilharmonie, die Hafencity Universität, die Patriotische Gesellschaft von 1765, die Galerie 21 im Vorwerkstift und die Deichtorhallen.

Die genauen Standorte der Plakate sind auf der Projektseite zu finden.

Das Projekt wird vom Bezirksamt Mitte und der Mara und Holger Cassens-Stiftung gefördert und findet im Kontext von 100 Jahre Bauhaus statt, als Teil des Hamburger Architektursommers 2019.